Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:spielphilosophie:schluesselszenen

Schlüsselszenenkonzept

Das dramaturgische Konzept des BrokenCrown kann man sich wie folgt vorstellen: Was in einem Film gezeigt wird, sind nicht Banalitäten, sondern Schlüsselszenen. Also Szenen, die für den Verlauf der Geschichte eine wichtige Rolle spielen oder in denen sich zentrale Charaktereigenschaften einer oder mehrerer handelnder Personen zeigen. Meist sind sie sehr emotionsgeladen.

Unser Ziel ist es, auf dem BrokenCrown eine Art von Spiel zu betreiben, in dem es von Schlüsselszenen nur so wimmelt. Wenn man einen Film sieht oder ein Buch liest, unterscheidet sich dort die erzählte Zeit manchmal stark von der Erzählzeit – mit einem Satz oder ein paar eingeblendeten Worten kann man problemlos große Zeiträume überwinden („10 Jahre später“) und dadurch den Spannungsbogen halten. Dies ist auf einer Larp-Con verständlicherweise nicht möglich, denn die Erzählzeit und die erzählte Zeit laufen genau parallel. Besser gesagt: Es gibt nur eine erlebte Zeit. Um aber dennoch das Gefühl zu bekommen, dass die Geschichte, in der man sich befindet, dynamisch und voller Umwälzungen von großer Tragweite ist, setzen wir auf das „Schlüsselszenenkonzept“: Damit meinen wir eine in der Realität beinahe schon absurde Häufung von wichtigen, dramatischen und außergewöhnlichen Ereignissen, die allerdings durchaus der Häufung von solchen Ereignissen entspricht, wie sie in Filmen und Büchern vorkommen. Denn auch wenn sich die Erzählung eines solchen Werkes natürlich weitgehend auf den oder die Protagonisten / Antagonisten konzentriert und somit eine überschaubare Anzahl an Schlüsselszenen präsentiert wird, so darf man durchaus davon ausgehen, dass auch die anderen ( vielleicht nicht einmal näher vorgestellten ) Charaktere ihre eigenen Schlüsselszenen innerhalb der Rahmenhandlung erleben. Die wahre oder potenzielle Anzahl an Schlüsselszenen ist also gewaltig.

Wir wollen unsere SpielerInnen motivieren, ihr eigenen Charaktere auf eine Weise zu spielen, die dem „Schlüsselszenenkonzept“ entspricht, um ein Event zu schaffen, das nicht nur am Anfang, in der Mitte und am Ende intensiv ist, sondern die ganze Zeit über.


OT-Glossar

broken_crown/spielphilosophie/schluesselszenen.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/14 11:43 von weisser_rabe