Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:reglen:vinios

Vinios

Magiekompensator und Lebenserhaltung

Jede Art von übernatürlicher Fähigkeit (Magie) zu wirken, erzeugt einen Entzug von Lebenskraft. Dieser manifestiert sich nachträglich als körperlicher Schmerz. Die Wirkenden altern kurzfristig schneller nach dem Zaubern. Um dies zu verhindern, muss das Vinios Elixier eingenommen werden. Vinios Elixier ist quasi eine Form von Lebenskraft, die anstelle der eigenen entzogen werden kann.

Herstellung und Herkunft

Das Elixier kann aus 2 verschieden Pflanzen gewonnen werden. Der sogenannten Gnomenpflanze und dem Lotus. Dazu wird ein von der Orga auf dem Gelände verteiltes Kraut (OT: Basilikum) benötigt. Pro 10 Blatt lässt sich eine Portion (20ml) herstellen. Hausspieler die Alchemisten spielen sollen in einem schönen Prozess die Herstellung Darstellen, jeder Alchemist hat sein ganz eigenes Verfahren.

Herstellung aus Gnomenpflanze

Das Vinios Elixier welches aus der Gnomenpflanze erzeugt wird , hat eine niedrigere Potenz, es wird als „normales Vinios Elixier“ bezeichnet. Seine Potenz variiert je nach Gründlichkeit, Wissen und Aufwand in der Herstellung und hat diverse Nebenwirkungen. Die Wirkungsdauer liegt zwischen 3 bis 5 Stunden.

Herstellung aus Lotus

Das Vinios Elixier, das aus dem Lotus (OT: Pfefferminz) gewonnen wird, hat eine hohe Potenz, es wird auch als „hoch dosiertes Vinios Elixier“ bezeichnet. Traditionelle und aufwändige Herstellungsverfahren garantieren beste Qualität mit geringen Nebenwirkungen. Die Wirkungsdauer liegt hier bei mindestens 6 Stunden und kann sogar nach 10 Stunden noch spürbar sein.

Generelle Auswirkungen

Nach der Einnahme verspürt man einen warmen Schauer und ein Gefühl von Kraft, Macht und Vitalität das einen durchströmt. Das Vinios Elixier wird auch gern von Reichen und Mächtigen eingenommen. Es verlängert nachweislich das Leben und verlangsamt Alterungserscheinungen.

Auswirkung auf den Tod

Im Falle des Todes erhält das Vinios Elixier den Körper in einer Stasis. Die Lebensenergie des Elixiers wird langsam vom Körper aufgebraucht. Bis dahin Tritt der Tod nicht ein. Um denjenigen wieder ins Leben zu holen muss er behandelt, verarztet, mit Medikamenten versorgt und wiederbelebt werden. Starke innere Verletzungen können durch eine zusätzliche Gabe Vinios Elixier im Heilungsprozess unterstützt werden.

Einem Schwerverletzten oder Niedergestrecktem der im Sterben liegt, kann das Vinios Elixier verabreicht werden um seinen nahenden Tod aufzuhalten. Dadurch wird mehr Zeit für die Versorgung gewonnen.

Falls der Kopf vom Rumpf getrennt oder lebenswichtige Organe entnommen wurden tritt der Tod dennoch unweigerlich ein.

Allgemein soll das Vinios Elixier für gut geplante und schön ausgeführte Attentate sorgen. Außerdem gibt es die Möglichkeit auf leichtsinnige Aktionen flexibel zu reagieren und erzeugt somit weitere Spielsituationen. Also bitte mit Bedacht einsetzten!

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen treten je nach Reinheit des Vinios Elixiers auf und sind den Spielern oder der zuständigen OT-SL überlassen. Sie treten kurz nach der Einnahme auf und halten einige Minuten oder sogar Stunden an.

Häufig treten auf: Zittern der Extremitäten, Zucken der Hände oder Füße, Schwindelgefühl, Hitzewallungen, Kopfschmerzen.

Gelegentlich treten auf: Arroganz, Selbstüberschätzung, leichte Reizbarkeit, Wut.

Selten treten auf: Extreme Herrschsucht, irrationales Verhalten und emotionale Ausbrüche, Phobien.

Preise und Verfügbarkeit

Das Gnomenkraut wächst in Ulshar, Tulenien und Aquilien gut. Lässt sich jedoch nicht in Gärten oder größeren Ansammlungen züchten. Es scheint, als bräuchte das Kraut die Anwesenheit von anderen Pflanzen, um zu gedeihen. Man findet es meist an Waldrändern oder in der Nähe von Lichtungen. In Kalden und den Steppenländern der Hassar wächst das Kraut vereinzelt in Wind- und Wettergeschützen Senken. In Makrabar wird es nur sehr selten gesehen.

Eine Ration normalen Vinios Elixiers kostet Ca. 2 Silberstücke, Es ist aber verhältnismäßig leicht zu bekommen. Das hoch dosierte Vinios Elixier ist nur in Makrabar, über Handel oder Diebstahl zu bekommen. Der Lotus wächst ausschließlich in Makrabar. Er wird dort nach seiner Rekultivierung vor 250 Jahren von einigen großen Familienbetrieben in großer Zahl gezüchtet und angebaut. Hochdosiertes Vinios Elixier kann auch schon einmal 5 Silberstücke oder mehr Kosten.Speziell nachdem eine heuschreckenplage große Teile der Lotusfelder in makrabar vernichtet ist nun mit horrenden Preisen zu rechnen und hochdosiertes Vinios aus makrabar ist selten und für Nicht-Makrabari nahezu nicht zu bekommen.

Zusammenfassung

  • Es ist eine klare , grünliche Flüssigkeit die von der Orga ins Spiel gebracht wird. (Wasser mit Lebensmittelfarbe, aufgrund von Verträglichkeit). Jedes Haus bekommt davon eine gewisse Menge.
  • Es kann von Hausspielern, die Alchemisten sind, hergestellt werden. Dies geschieht mit auf dem Con gepflanzen Basilikum. Pro 10 Blatt eine Portion (20ml).
  • Magiewirkende leiden unter einem verzögerten physischen Entzug. Sie altern für einen kurzen Zeitraum nach dem Zaubern schneller. (Verlust von Lebenskraft) Das Vinios Elixier kompensiert diesen Effekt.
  • Das Vinios Elixier verhindert das Sterben von schwerverletzten Charakteren, falls der Tod innerhab der Wirkdauer des Vinios Elixiers eintreten würde. Der Körper stirbt nicht, sondern geht in eine Art Stasis über, aus der er – wenn richtig behandelt - reanimiert werden kann. Das Elixier kann auch kurzfristig ( etwa 5-10 Minuten ) nach dem Tod verabreicht werden.
  • Vinios Elixir ist KEIN Heiltrank! man kann eine Verletzung, einen Knochenbruch, einen Kehlenschnitt nicht 'heilen' indem man Vinios trinkt. Es füllt zwar „Lebenskraft“ wieder auf, wenn der Körper aber tödlich verletzt ist und nicht mundän behandelt wird, nützt auch ein Überschuss an Lebenskraft nichts. Man fällt dann in die genannte Stasis.
  • Wirkdauer je nach Potenz 2-5 Stunden (normal) oder 6-10 Stunden (Lotusextrakt).
broken_crown/reglen/vinios.txt · Zuletzt geändert: 2017/04/11 19:54 von cyal