Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:haeuser:wasser_clan_shen

Clan Shen

Die Tradition der Familie reicht weit in die Vergangenheit zurück. Das Haus Shen ist ein altes Adelsgeschlecht, das über die Region herrschte und deren Geschicke über viele Generationen leitete.
Seit jeher galten die Oberhäupter des Hauses als sehr den Zeichen des Qi´s zugetan und so war es nicht verwunderlich, dass sie sich im “Streit der Wege” auf die Seite des hochkaiserlichen Geschwisterpaares stellten, um der Prophezeiung zu folgen, die Makrabar zu neuem Glanz führen sollte. Das damalige Oberhaupt der Familie - Jian Hu Shen - diente dem Haus Xiaoyu als General und bekämpfte die Aufständigen mit großer Härte.

Vor 226 Zyklen wurde der Krieg beendet und Makrabar in Provinzen geteilt. Das Haus Shen konnte aufgrund seiner Loyalität weiterhin über die - nun Wasserprovinz - herrschen. Seither ging das Amt stets auf Mitglieder der Familie über, denn diese blieb loyal und führte die Provinz mit großem Geschick.


In späteren Generationen verbanden sich verschiedene Provinzen oder machtvolle Häuser miteinander. Jiao Bi, Vater des derzeitigen Provinzmeisters, heiratete beispielsweise eine Schwester der Provinzmeisters der Metallprovinz, um ein Bündnis zu bekräftigen.


Vor 55 Zyklen entbrannte eine neue Auseinandersetzung in Makrabar, bei dem sich das Haus Xiaoyu gegen den Kaiser selbst wandte und den Zorn des Phönix herauf beschwor. In diesem 10 Zyklen dauernden Krieg, wurde Makrabar von Untreuen gereinigt und der alte Blutadel von einem Beamtenadel ersetzt. Das Haus Shen bewies hier abermals große Treue und kämpfte an der Seite des Gottkaisers. So konnten sich Tian Wei Shen seine Position und die Ehre seines Hauses erhalten und band sich mehr noch an das kaiserliche Geschwisterpaar.


Als Zeichen der Verbundenheit sollte eine Hochzeit beide Häuser noch enger aneinander binden: Nachdem die erste Frau des Provinzmeisters bereits vor 10 Zyklen im Kindbett verstorben war, sollte diesen Platz nun eine neue Ehefrau einnehmen. So beging er eine zweite Ehe mit “Jiao Lan” mit einer der wenigen loyalen Angehörigen des Hauses Xiaoyu. Auch wenn diese aus politischen Gründen angedacht war, verband die beiden eine innige Liebe, aus der viele Kinder hervor gingen. Manche glauben auch, dass es die Liebe der beiden war, die Tian Wei - damals noch jung und unerfahren - nicht wanken ließ, als er sich für eine Seite im Krieg entscheiden musste.
Auch heute noch besitzt die Familie Shen neben dem Amtssitz einen Großteil des Landes und verpachtet diesen für die Bewirtschaftung. Auf ihrem Grund finden sich berühmte Blumen- und Koizüchter, aber auch viel bebaute Ackerfläche im Westen der Provinz.

Oberhaupt der Familie und Provinzmeister ist noch immer “Tian Wei Shen”, der ein stattliches Alter von über 80 Zyklen erreicht hat. Er gilt als weiser und strenger, aber auch mildtätiger Führer der Provinz. In seinen jüngeren Zyklen war er für seine besondere Kampfkunst weit bekannt, doch hat er auch viele Zyklen seines Lebens mit dem Studium der Philosophie verbracht und andere gelehrt. Er schätzt Poesie und die schönen Künste.
Er hat drei lebende Kinder, die alle einen anderen Pfad des Schicksals beschreiten, und eine Schwester, die einen hohen Beamten in Gorasia heiratete.

Als Erbe des Hauses galt stets der sanfte An Jie, ältester Sohn aus zweiter Ehe. Doch vor einigen Zyklen wurde er tot aufgefunden. Er galt als gefühlsbetont und großer Poet.
Li Tao, der älteste Sohn aus erster Ehe, galt schon immer als hitzig und als gut ausgebildeter Krieger. Er hatte nie ein besonders gutes Verhältnis zu seinen Halbgeschwistern, aber die Ehre der Familie geht für ihn über alles. Seit dem Mord an An Jie ist er verschwunden.

Chan Ju wurde schon vor einigen Jahren ins Ausland verheiratet und lebt dort in einer angesehenen Familie. Sie hat bereits eigene Kinder, doch hält wenig Kontakt nach Makrabar.

Lian Bao, das jüngste Kind, lebte in der Wasserprovinz bis sie 12 war und hält gerade zum Vater eine besonders enge Bindung. Mit 12 Zyklen wurde sie als Zeichen der Loyalität an den Kaiser „verschenkt“ und ihr war keine aussichtsreiche Vermählung beschert. Sie hat aber immer noch eine gute Beziehung zur Familie und nun in den Zeiten der Unruhen ist es an ihr, ihre Treue zu beweisen und sich auf den Pfad des Vaters zu begeben …

Leitsatz: Erst in einer Zeit der Unruhe kann man Treue erkennen.

Stammbaum Clan Shen

Mai Bao (†) Jian Hu (†)
Cai Ju (†) Kang Shi (†)
Jiao Bi (†) Cia Tao (†)
Jiao Lan Tian Wai An Bo (†) Mei Hua Mao He Xie
Mao Ya Si
An Jie (†) Chan Ju Lian Bao
broken_crown/haeuser/wasser_clan_shen.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/02 11:33 von weisser_rabe