Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:haeuser:makrabar:hausspieler:weisser_nebel

Weisser Nebel (Bai Wu)

bai_wu_2.jpg

Das offizielle Oberhaupt der Schwesternschaft des Lichts, die Großmeisterin des Clan des Lichtes und damit das „Auge des Drachen“ Bai Wu, ist in ganz Makrabar bekannt und gefürchtet, handelt es sich doch bei ihr um die wahrscheinlich mächtigste Qi-Formerin nach dem gottkaiserlichen Geschwistergestirn höchstselbst. Dies mag jedoch insofern niemanden wirklich verwundern, da die Kristallprinzessin sich selbst ihrer Ausbildung annahm, nachdem diese das Mädchen in Qishi unter den vielen Findelkindern entdeckte. Nicht verwunderlich ist es somit auch, dass Bai Wu später ihre Vorgängerin im Clan des Lichtes beerbte. Auch in den eigenen Reihen spricht man meist nur ungern und voller Furcht über sie. Natürlich würde ein Makrabari nie schlecht über einen Landsmann reden, aber ihr Ruf eilt ihr voraus.
Lange diente sie der Kristallprinzessin als persönliche Zofe, doch in den letzten Jahren sieht man sie immer weniger an der Seite der Hüterin der Seelensplitter und häufiger ihr Amt als Clansführerin bekleiden.
Als Oberhaupt der Schwesternschaft ist sie eher Koordinator und Befehlsführerin, als ausführende Gewalt.

Bai Wu im Pfad des Qi:

  • Bai Wu ist als Person ist zwar den Großmeistern der vier Winde unterstellt, hat aber aufgrund von Machteinfluss etc. faktisch eine Gleichstellung bzw. ist teilweise auch überstellt.
  • Grundsätzlich sind die Schwestern ab Eintritt in den Clan keine Liudong mehr. Die Großmeister haben sich ob der besonderen Situation (Bai Wu als persönliche Schülerin und Ziehkind der Kristallprinzessin) dazu entschieden, Bai Wu den Titel der Shifu des Qirin ehrenhalber zu verleihen um einen Gesichtsverlust vorzubeugen (Eine Anzweiflung der Autorität der Kristallprinzessin wäre logischerweise ein Gesichtsverlust.)
  • Sowohl Großmeisterrat als auch Bai Wu haben daher ein wackeliges Gleichgewicht aufgebaut, in dem keine Seite genug Oberwasser hat, um das Gleichgewicht zu zerstören und sich gegenseitig anzugreifen. Bisher.


Gerüchte:


- Die Fürstin hat die Fähigkeit durch die Augen und Ohren ihres Zöglings zu sehen und zu hören, was um diese herum geschieht.
- Bai Wu hat ein Verhältnis mit der Kristallprinzessin
- Das Leben von Bai Wu gehört der Fürstin
- Bai Wu hat ein Verhältnis mit dem weißen Raben (und angeblich weiß die Fürstin nichts davon)
- Die rituellen Narben in ihrem Gesicht stammen vom weißen Raben, der damit seine absolute Loyalität gegenüber der Fürstin beweisen wollte
- Der permanente Genuss von Vinios hat Bai Wu dem Wahnsinn anheim fallen lassen
- Bai Wu zeigt ein unangemessen großes Interesse an der Kultur der Gajin
- Bai Wu hat auf einer der drei Inseln der Erdprovinz eine geheime Residenz, in der sie dauerhaft 800 Jünglinge zu ihrem Vergnügen hält
- Bai Wu wurde noch nie von einem Mann berührt
- Im Landkreis Lung (Windprovinz) liegt die Höhle, in der Bái Wù, das höchstehrwürdige allsehende Drachenauge, ihren Reitdrachen untergestellt hat.
- Im Landkreis Lung liegt die Höhle, in der Bái Wù aus einem Drachenei geschlüpft ist.

Foto von Moritz Jendral

broken_crown/haeuser/makrabar/hausspieler/weisser_nebel.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/05 00:05 von bai_wu