Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:haeuser:makrabar:feuer_jisu_zun

Inhaltsverzeichnis

Jisu Zun

wrtl. etwa Glückliches Erwachen Dorf

Die Hauptstadt des Landkreises Beiguangbei liegt in dem schmalen Streifen fruchtbares Grasland, dass den Übergang zwischen dem übernassen Westen und dem trockenen Osten bildet. Mehrere unterirdische Brunnen versorgen die heutige Kleinstadt - die gegenüber den Hauptstädten anderer Landkreise eher mickrig wirkt - mit Wasser. Kern der Stadt ist der Tempelbezirk, in der alte Glaubensstätten verschiedenster Kami und Schicksale stehen. Hier steht auch die uralte Statue eines Wächterlöwen, der für die herrschende Familie zum Schutzpatron wurde.

In einem Halbrund um den Tempelbezirk stehen die Häuser der Reichen und Einflussreichen, darunter auch das befestigte Anwesen der , denen ein altes Gesetz verbietet, eine Burg zu errichten.
Die andere Hälfte des Rings um den Tempelbezirk bildet der Bezirk der Händler und Handwerker.
Darum herum gruppieren sich die Hütten der übrigen Bevölkerung, die sich dicht an dicht an die alte Holzpalisade anschmiegen, die den einzigen Schutz gegen Banditen und wilde Tiere bildet.
Ein Vergnügungsviertel sucht man innerhalb der Stadt vergeblich, jedoch gibt es wenige Gehminuten außerhalb ein kleines, umzäuntes Dorf, das diese Funktion übernimmt.

broken_crown/haeuser/makrabar/feuer_jisu_zun.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/22 14:07 von weisser_rabe