Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:haeuser:makrabar:feuer_clan_chaye

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
broken_crown:haeuser:makrabar:feuer_clan_chaye [2017/02/28 12:40]
weisser_rabe
broken_crown:haeuser:makrabar:feuer_clan_chaye [2017/02/28 12:41] (aktuell)
weisser_rabe
Zeile 8: Zeile 8:
  
 \\ \\
-Der Clan Cháyè hat seinen Sitz in [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​feuer_yan|Yán]],​ der "​heißen Stadt",​ die ganz in der Nähe des [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​feuer_feuerberg|Vulkans ]]liegt. Schon seit Generationen wacht die Familie über den Berg des Feuers und beobachtet den schlafenden Vulkan. Alljährlich reist der alte Róng Cháyè, der Clansführer,​ zum Provinzmeister,​ um diesem zu versichern, dass keine Gefahr des Erwachens des Vulkans bestehe. \\+Der Clan Cháyè hat seinen Sitz in [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​feuer_yan|Yán]],​ der "​heißen Stadt" ​des Landkreises [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​shui_huoshan|Shuí Huoshan]], die ganz in der Nähe des [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​feuer_feuerberg|Vulkans ]]liegt. Schon seit Generationen wacht die Familie über den Berg des Feuers und beobachtet den schlafenden Vulkan. Alljährlich reist der alte Róng Cháyè, der Clansführer,​ zum Provinzmeister,​ um diesem zu versichern, dass keine Gefahr des Erwachens des Vulkans bestehe. \\
 Róng gilt zwar als alter, launischer Zausel, dennoch genießt er in der Provinz großen Respekt, denn trotz seines Alters - welches nicht ganz klar ist, aber es müssen anhand von Äußerlichkeiten wohl etwa 90 Jahre sein - ist er ein Sifu des Kung Fu und nicht zu unterschätzen. Er überlebte drei Ehefrauen und zeugte vierzehn Kinder - wobei gemunkelt wird, dass es noch weitaus mehr, uneheliche Nachkommen gibt. Alle Cháyès gelten als leidenschaftlich und scharfzüngig - Eigenschaften,​ die sich der Provinzmeister nur zu bestimmten Anlässen und nur von Meister Róng selbst gefallen lässt. Wegen der Fähigkeiten im Kung Fu und der Weisheit, die Róng seinen Kindern lehrte, ist der Clan allerdings hoch geschätzt. Róng gilt zwar als alter, launischer Zausel, dennoch genießt er in der Provinz großen Respekt, denn trotz seines Alters - welches nicht ganz klar ist, aber es müssen anhand von Äußerlichkeiten wohl etwa 90 Jahre sein - ist er ein Sifu des Kung Fu und nicht zu unterschätzen. Er überlebte drei Ehefrauen und zeugte vierzehn Kinder - wobei gemunkelt wird, dass es noch weitaus mehr, uneheliche Nachkommen gibt. Alle Cháyès gelten als leidenschaftlich und scharfzüngig - Eigenschaften,​ die sich der Provinzmeister nur zu bestimmten Anlässen und nur von Meister Róng selbst gefallen lässt. Wegen der Fähigkeiten im Kung Fu und der Weisheit, die Róng seinen Kindern lehrte, ist der Clan allerdings hoch geschätzt.
  
 Nachdem Róng im 2035. Kreislauf nach [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​stadt_feuer|Huo ]]reiste, um dem Provinzmeister zu versichern, dass der Vulkan ein weiteres Jahr ruhig bleiben würde, kam er allerdings nicht wieder in Yán an. Bisher fehlt jede Spur von ihm und dem Reisegefolge.Sein Clan hält ihn inzwischen für Tod und der Ausbruch des [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​feuer_feuerberg|Vulkans ]]im 2036. Zyklus unterstreicht diese Annahme. Nachdem Róng im 2035. Kreislauf nach [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​stadt_feuer|Huo ]]reiste, um dem Provinzmeister zu versichern, dass der Vulkan ein weiteres Jahr ruhig bleiben würde, kam er allerdings nicht wieder in Yán an. Bisher fehlt jede Spur von ihm und dem Reisegefolge.Sein Clan hält ihn inzwischen für Tod und der Ausbruch des [[:​broken_crown:​haeuser:​makrabar:​hausspieler:​feuer_feuerberg|Vulkans ]]im 2036. Zyklus unterstreicht diese Annahme.
  
broken_crown/haeuser/makrabar/feuer_clan_chaye.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/28 12:41 von weisser_rabe