Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broken_crown:haeuser:kaoda

Kǎodǎ

(sprich: kahda)

Die zweite der „Drei Inseln“ ('San Shima') unterhalb der Erdprovinz bekam ihren Namen von den Insassen des auf ihr und den anderen Inseln befindlichen Jiānyù lòuliǎn. Übersetzt bedeutet Kǎodǎ so viel wie 'Folter' und beschreibt damit anschaulich, was die dort untergebrachten Verbrecher maßgeblich mit ihrer Zeit dort vor dem Ho-Ching-Cheng Aufstand verbanden.

Nach dem Ho-Ching-Cheng-Aufstand wurden die drei Inseln zum Hauptsitz des organisierten Verbrechens Makrabars. Jede der Inseln ist als Verwaltungsraum einem der drei Führer der San Shima zugesprochen.

Kǎodǎ ist der Verwaltungssitz von Ching Ching, dem 'Gelben Lotus'.

broken_crown/haeuser/kaoda.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/13 12:10 von weisser_rabe